SchaSu (Schatzsuche)

„SchaSu“ ist eine ausserordentlich spannende Art eines einzigartigen Auslastungsmodells für die Hundenase. “SchaSu“ nutzt die Fähigkeit des Hundes, geringste Geruchsspuren aufzuspüren und auch voneinander zu unterscheiden. Bei „SchaSu“ soll der Hund in drei verschiedenen Suchanlagen (dem „Brocken Haufen“, den „Schatztruhen“ und der “ Zone“) die ihm zuvor mittels Hand-/und Hörzeichen bekannt gemachten „Schätze“, (kleine Gegenstände max. 15cm2) suchen, finden und korrekt anzeigen. Ein „SchaSu“-Gegenstand kann ein Holzfigürchen, ein Plastikclip, oder ein Radiergummi etc. sein. Nicht nur schnüffeln und finden, sondern gezielte Sucharbeit (Strategien entwickeln) und eine saubere Anzeige soll der Hund leisten! Das heisst, in ruhiger Platzposition verweisen, die Nase so nah wie möglich an seinem „SchaSu“-Gegenstand. 

 

Vorteile von „SchaSu“:

- Kann relativ leicht von allen Beteiligten erlernt werden

- Effektives Auslastungsmodell für den Alltag und den Sport “Schatzsuche“

- Teamwork, die soziale Bindung wird verbessert

- Aufmerksamkeit und Konzentration werden sehr stark gefördert

- Der gesamte Organismus des Hundes wird beansprucht (physische und psychische Auslastung)

- Hochkonzentrierte Nasenarbeit (liebt fast jeder Hund)

- Kleinstes Equipment erforderlich (Belohnung+„SchaSu“-Gegenstand) und los! Die Welt ist voller

  Verstecke!