Trainings 2010

19.12.2010 - Trailen mit fremden VP's

Heute gehen wir das erste Mal in die Suche mit fremden Personen (VP) die unsere Hunde nicht kennen. Cornelia (rechts) bespricht gerade das Versteck für Jana. Damit wir Jana jederzeit erreichen, geht sie mit einem Funkgerät auf den Weg.  

Sven ist warm verpackt damit er beim Warten im Versteck nicht friert.

Zur Freude aller Fun Trail Dogs-Teams haben alle ihren VP gefunden und Jana und Sven sind ieder wohlauf in der Wärme.

An dieser Stelle herzlichen Dank an Jana und Sven unsere VPs. 

04.12.2010 - Trailen im Schnee

Eine echte Herausforderung für unsere Schnüffelnasen

Im kalten Wetter mit Schnee fallen die Duftpartikel des VP sofort zu Boden, dadurch wird das Stöbern für den 4-Beiner erschwert.  

Zu unserem Stolz haben unsere Hunde mit viel Elan die VP-Suche auf sich genommen und mit Erfolg gefunden.. alle VP sind gefunden und sitzen wieder im Warmen. ;o)  

Alena mag es nicht, die Nase in den Plastikbeutel zu stecken. Deshalb kriegt Sie als Hausaufgabe: "Beuteltraining"!

Sie wird die nächsten Tage ihre Leckerli aus einem Plastikbeutel fressen dürfen.. zu erst wird der Beutel ganz herunter gerollt, damit die Leckerli auf dem Beutel-Boden direkt gefressen werden können. Nach und nach wird der Beutel hochgerollt, so das Alena mit der Schnauze immer tiefer in den Plastiksack muss um an die Leckerli zu kommen.

Erste Trainings im Wald

Nach der Haligali-Übung geht es auf die erste Suche. Wir bauen Schritt für Schritt die Starthilfen für den Hund ab. Am Anfang sieht der Hund noch in welche Richtung der VP (versteckte Person) davon läuft und schon bald wird er erst einige Minuten später an den Start mit dem Indument geführt.

Beginn Haligali-Übungen

Unserem 4-Beiner wird das Indument vorgelegt und der Belohnungshappen gezeigt. Anschliessend rennt, hüpft und johlt der VP einige Meter davon, immer noch den Hund ansprechend. Danach verschwindet der VP hinter einem Baum und dem Hund wird mit dem Kommando "Trail" erlaubt hinter dem VP her zu eilen und sich den Belohnungshappen zu gönnen.