Irrtümer über das Trailen

Der Hund lernt an der Leine zu ziehen

Der Hund lernt, dass er bei der SUCHE, wenn er sein Trail-Geschirr an hat, an der Leine ziehen darf. Ein Hund, der von Welpen an gelernt hat nicht am Halsband zu ziehen, kann das sehr gut unterscheiden.

Wird der Hund im Alltag auch an einem Geschirr geführt, sollte sich dieses deutlich in der Passform von dem Suchgeschirr unterscheiden.

Leinenführigkeit im Alltag ist immer eine Sache der Konsequenz.

Der Hund fängt durch das Trailen an zu jagen

Im Gegenteil. Durch die Auslastung der Nase ist der Hund im Alltag entspannter und sieht beim Spazierengehen nicht die Notwendigkeit, sich durch Jagen anderweitig zu beschäftigen. Er ist aber aufmerksamer natürlich auch im Wald.

Die Bindung zum Hundeführer wird stärker.