Workshop Fortgeschrittene SMT                                           06./07. März 2014 mit Albert Küng

Mit grossen Erwartungen im Gepäck trafen wir uns am Donnerstagmorgen am Bahnhof Ebikon. Nach einer Anklimatisierungsrunde wurden die Trainingsschwerpunkte für jeden Einzelnen festgelegt. Mit viel Laufarbeit, und natürlich dem herzlichen Charme von Albert, durften alle bis am Abend schon die ersten Erfolgserlebnisse verzeichnen.

Der zweite Tag wurde begleitet durch strahlendes Wetter. Dieses Mal durften wir ab dem Bahnhof-Parkplatz Mattenhof in Kriens trainieren. Auch dieses Mal lag der Schwerpunkt bei kurzen aber anspruchsvollen Trails. Sei es mit der Geruchsaufnahme ab Autositz, die Überwindung von Gitterroststufen oder die Begegnung mit "bellenden" Pferden. Ich denke alle zwei- und vierbeinigen Teilnehmer waren gefordert!

Fazit dieser zwei Tage: Motivation ist das A und O und die Trails müssen absolut nicht lang sein um zu fordern und fördern!!!

Danke an die fleissigen Teilnehmer- und Teilnehmerinnen und auch an Albert, der uns so locker flockig durch diese beiden interessanten Tage geführt hat.


Grüessli Cornelia und Milly